Wesen - Matamorphosen von Mensch und Tier Teaser Image

Wesen - Matamorphosen von Mensch und Tier

Brigitte Friedrich

01.10.22
30.10.22
-

Die Proportionen des menschlichen Körpers beschäftigen Brigitte Friedrich seit ihrer Studienzeit immer wieder. Davon ausgehend entstanden Bilder von Menschen, Pflanzen, Tieren und Mischwesen, die in ihrer künstlerischen Entwicklungslinie zunehmend auch die Beschäftigung mit der Räumlichkeit erkennen lassen. Ein Bronzegießkurs erschloss ihr schließlich die vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten des Materials Wachs. So entstand als Ausgangspunkt einer mittlerweile stattlichen Reihe von kleinen Bronzearbeiten eine erstaunlich ausdrucksstarke Figur: „Daphne“ ist detailreich modelliert und spannungsreich proportioniert, sie hat dennoch keine Augen und kein ausgeformtes Gesicht. Kein festes Bild soll entstehen, vielmehr Platz bleiben für eigene Projektionen (sowohl des Gestalters als auch des Betrachters). So verstanden bleibt die Gegenständlichkeit ein wesentliches Gestaltungselement im künstlerischen Schaffen von Brigitte Friedrich: Proportionen und Emotionen verdichten sich zu starker Ausdruckskraft. In einem weiteren Schritt werden Mensch und Tier zu Mischwesen geformt, die so stark ineinander verschmolzen sind, dass sie eine eigenständige Einheit ergeben, also zu Metamorphosen werden, die keine Fabelwesen hervorbringen, sondern den Blick auf unser tieferes Ich lenken. Die Ausstellung möchte dazu anregen, über das Verhältnis der Wesen Mensch und Tier nachzudenken.

Öffnungszeiten
Aktuell Winterpause
---
20. April - 31. Oktober
Di-Fr: 14:00-17:00 Uhr
Sa, So, Fei: 13:00-18:00 Uhr