KUBIN-AFFIN Teaser Image

KUBIN-AFFIN

Franz Blaas
Andreas Egger
Elke Silvia Krystufek
Reimo Serge Wukounig
Otto Zitko

23.06.23
23.07.23
-

Für das österreichische Künstlerkollektiv Franz Blaas, Andreas Egger, Elke Silvia Krystufek, Reimo Serge Wukounig und Otto Zitko bildet das Medium Zeichnung eine zentrale Ausdrucksform.
Die gemeinsame Affinität zu den grafischen, illustrativen Werken Alfred Kubins ist der Ausgangspunkt, mit der die Künstler:innen eine repräsentative Auswahl ihres künstlerischen Schaffens zeigen.

Franz Blass präsentiert Zeichnungen aus seiner frühen kubinesken Phase, in der er unmittelbar auf surrealistische Werke Kubins reagiert und mit wenigen Strichen Wesen und Zwischenwelten schafft, die wie Erzählungen oder Märchen lesbar sind. Andreas Egger ist für seine „Kadergramme“ bekannt, die durch die gleichzeitige Darstellung unzähliger Einzelbilder den filmischen Effekt von Bewegung suggerieren. Die multimediale Künstlerin Elke Silvia Krystufek präsentiert Arbeiten, die sich mit politischen und sozial-kritischen Themen befassen. Der Wortzeichner und Traumdeuter Reimo Serge Wukounig widmet sich dem religiösen Thema der Pietá, das er in verschiedenen zeichnerischen Variationen darstellt. Bei Otto Zitko kommen schließlich seine markanten Spiralformen zum Einsatz, die er sowohl grafisch abstrakt als auch figurativ einsetzt.

Jede künstlerische Position spiegelt in besonderer Weise einen individuellen Blick auf das Schaffen Kubins. Im Sinne einer „Interaktion-Kubin“ werden Stimmungen und Reflektionen aufgegriffen, die im Bereich des Mystischen, Phantastischen oder Erotischen angesiedelt sein können.

Öffnungszeiten
Aktuell Winterpause
---
20. April - 31. Oktober
Di-Fr: 14:00-17:00 Uhr
Sa, So, Fei: 13:00-18:00 Uhr
Eröffnung Fr, 23.06.23, 19:00
mit Buffet von den
Ortsbäuerinnen

Anmeldung zur Eröffnung mit dem Kennwort "Kubin-affin bis 21.06.23 erforderlich unter: anmeldung@ooelkg.at

Kuratorin: Inga Kleinknecht

Abb: Franz Blaas, O.T., 1977, Bleistift auf Papier, 14,8 x 21 cm © Franz Blaas